Noch immer in der Vulkanregion Poás,

 

 

Wir fahren ca. 1 Stunde in die Berge aus San José. Am Weg zum Vulkan Poás liegt der Farm Las Lajas. Eine enge Zufahrt führt uns zur Pulpstation der 33 ha großen Kaffeefarm. Francisca und Oscar mit ihren Kinder warten auf uns. Es ist alles sauber und ordentlich. Sie sind Bio-Pioneere und verarbeiten ihre Bohnen ausschließlich „natural“. Diese Aufbereitungsmethode wurde der Familie mehr oder weniger aufgezwungen: Der Erdbeben in 2008 wurde die Pulpstation komplett zerstört. Es gab keinen Strom. Ohne Strom gab es kein Wasser. Die Zeit ist gekommen um etwas anderes auszuprobieren…

Seit dem wurde beinah alles Umgebaut, modernisiert. Die Kirschen werden erstmal in einem Optischen-Selektor nach der genau angegebenen Farbton ausgewählt. Von hier geht es in den Pulper. Beim Pulper gibt es ein Bypass, wodurch die natural verarbeitete Kirschen durchlaufen. So nur für Honey aufbereitung vergesehene Kirschen werden gepulpt. Die Kirschen, oder schon entpulpten Bohnen werden in der Sonne getrocknet und geschält, in Säcken verpackt und verschifft…